Bildung & Teilhabe

Seit dem 01. April 2011 können Leistungen zur Bildung und Teilhabe gemäß §§ 28 bis 30, 37  SGB II neben dem Regelbedarf gewährt werden. Die Leistungen im Rahmen der „Bildung“ können in der Regel Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren erhalten. Leistungen zur „Teilhabe“ am sozialen und kulturellen Leben gibt es für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre.

Im Rahmen des Starke-Familien-Gesetzes treten bei den Leistungen für Bildung und Teilhabe Änderungen in Kraft. Ab 1.August 2019 ist die Beantragung der Leistungen deutlich einfacher, die Zuschüsse für Schulbedarf, Sportvereine oder Musikschule (um nur einige zu nennen) wurden erhöht.

Für alle Leistungen im Bereich Bildung und Teilhabe, außer der Lernförderung, ist keine gesonderte Antragstellung mehr erforderlich. Mit dem Antrag auf Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem SGB II ist der Antrag auf BuT-Leistungen eingeschlossen. Die einzelnen Leistungen müssen nur noch näher benannt werden.

Weitere Informationen zu den Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket finden Sie hier:

BuT- allgemeine Infos

Lernförderung

Mittagessen

Schulausflüge

Schulbedarf

Schülerbeförderungskosten

Soziale und kulturelle Teilhabe

 

Ausführlichere Informationen zum Starke-Familien-Gesetz finden Sie beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 

Antragsvordrucke und Bescheinigungen im Überblick:

Lernförderung: Antragsvordruck  

Lernförderung: Nachweis erbrachter Förderung  

Lernförderung: Stellungnahme der Schule

Lernförderung: Selbstauskunft privater Anbieter

Mittagsverpflegung Schule / KiTa: Abrechnungsbogen

Teilhabeleistungen: Bescheinigung Leistungsanbieter

Ausflüge / Klassenfahrten: Bescheinigung Schule / KiTa

SCHNELLFINDER

Downloadcenter

Anträge und Formulare

Kontakt

Standorte
Sachgebietsleitung

Weiterführende Infos

Arbeitsmarktprogramme
Bildungszielplanung

Über uns

Organigramm